Woher kommt dein Hemd

Wir wollen die ganze Geschichte hinter unseren Produkten kennen. Bei den meisten unserer Hemden können wir ihre Reise bis zum Rohmaterial zurückverfolgen. Wir sind noch nicht zu 100 % dort, wo wir sein möchten, da es oft schwierig ist, die Herkunft der Rohstoffe wie Bio-Baumwolle oder Bio-Leinen vollständig zurückzuverfolgen. Wir arbeiten daran, eine vollständige Rückverfolgbarkeit unserer Lieferketten zu erreichen. Auf dieser Seite erhältst du einige Einblicke in die Reise unserer Bio-Baumwoll- und Bio-Leinenhemden.

Hemdenherstellung

Die grosse Mehrheit unserer Hemden wird in Portugal hergestellt. Dazu gehören unsere Flanellhemden, Leinenhemden, Oxford-Hemden, Businesshemden und Overshirts. Alle unsere Nähereien sind auf die Herstellung von Herrenhemden spezialisiert. Sie vermessen und schneiden unsere Stoffe und stellen daraus unsere Hemden unter den höchsten Qualitätsstandards her. Am Schluss des Produktionsprozesses werden die Hemden kontrolliert, gebügelt, verpackt und für den Versand parat gemacht. Eine unserer beiden Nähereien in Portugal ist Soci4. Soci4 ist eine Hemdenmanufaktur in Frazao bei Porto. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter*innen. Wie bei den anderen Nähereien mit denen wir arbeiten besteht die Belegschaft hauptsächlich aus Frauen. Unsere massgeschneiderten Hemden und viele unserer Businesshemden werden von Bontex, einem Produzenten in Bosnien-Herzegowina, hergestellt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Maglaj und ist auf die Herstellung hochwertiger Hemden spezialisiert. Bontex wurde im Jahr 2005 gegründet und beschäftigt 220 Mitarbeiter*innen. Das Unternehmen ist nach dem Sozialstandard SA8000 zertifiziert.

Stoffe

Wir beziehen unsere Bio-Baumwoll- und Bio-Leinenstoffe von den renommiertesten europäischen Webereien. Unsere Hemdenstoffe sind GOTS-zertifiziert. Das bedeutet, dass nur biologisch angebaute Rohstoffe zum Weben der Stoffe verwendet werden. Beim Färben und Ausrüsten der Stoffe werden keine giftigen Chemikalien verwendet. Unter anderem werden keine Formaldehyde und Schwermetalle eingesetzt. Unser wichtigster Partner für die Färbung und Stoffherstellung befindet sich im Norden Portugals. Das Unternehmen wurde 1958 gegründet und beschäftigt rund 550 Mitarbeiter*innen. Das Unternehmen färbt Garne, webt und veredelt unsere exklusiven Stoffe nach unseren Vorgaben und Designs. Alle Stoffe für unsere Freizeithemden sowie die meisten unserer Businesshemden werden bei dieser portugiesischen Weberei hergestellt. Ein weiterer Teil unserer Hemdenstoffe beziehen wir von einer österreichischen Weberei in Vorarlberg. Die Cordstoffe für unsere Overshirts werden von einer deutschen Weberei gewebt. Eine renommierte belgische Weberei beliefert uns mit Bio-Leinenstoffen für unsere Sommer Overshirts.

Produktion von Garnen

Wir weisen unsere Webereien an, GOTS-zertifizierte Garne aus Bio-Baumwolle oder Bio-Leinen für unsere Stoffe einzusetzen. Sie kaufen diese Garne von verschiedenen Spinnereien auf dem Markt ein. Wenn immer möglich verwenden wir Garne aus Bio-Baumwolle, die in den bioRe® Projekten in Tansania und Indien angebaut wurde (mehr dazu im nächsten Abschnitt). So können wir die Herkunft unserer Baumwollhemden bis zu den Baumwollfeldern zurückverfolgen. Diese Garne werden von Eurotex in Indien gesponnen. Wir verwenden bioRe® sustainable cotton für unsere Flanellhemden Populus, Castanio, Ursido, Quercus, viele unserer Anzughemden wie die Porto Hemden sowie für unsere Bernina und Lynx Hemden. In anderen Fällen werden unserer Bio-Baumwollgarne von einer portugiesischen Spinnerei eingekauft oder gesponnen. Der grösste Teil der Bio-Leinengarne für unsere Leinenhemden wird von einer chinesischen Spinnerei hergestellt.

Rohmaterialien

Ein Grossteil unserer Baumwollhemden wird aus Bio-Baumwolle hergestellt, die in den bioRe® Projekten in Tansania und Indien angebaut wurde. Die Verwendung dieser Baumwollquellen bietet uns die volle Rückverfolgbarkeit unserer Baumwollhemden. bioRe® Indien und bioRe® Tansania sind Organisationen, die von der Schweizer Garnhandelsfirma Remei AG mit Sitz in Rotkreuz gegründet wurden. Beide Organisationen kaufen Bio-Baumwolle von 4'000 (Indien) und 2'000 (Tansania) Kleinbauern und-bäuerinnen. Die bioRe® Organisationen unterrichten die Bauern und Bäuerinnen im Anbau von Bio-Baumwolle, versorgen sie mit gentechnikfreiem Baumwollsaatgut, garantieren die Abnahme ihrer Ernte und gewähren ihnen eine Prämie von 15% zusätzlich zum Kaufpreis (basierend auf dem durchschnittlichen Marktpreis der letzten 5 Jahre). Die von diesen Organisationen bezogene Baumwolle wird nach dem GOTS-Standard angebaut, geerntet und entkernt. Bio-Baumwolle von bioRe® Bauern und Bäuerinnen findet ihr in unseren Flanellhemden Populus, Castanio, Ursido, Quercus, unseren Lynx-Hemden, Bernina-Hemden und vielen unserer Businesshemden. Wir beziehen auch Stoffe die aus türkischer Bio-Baumwolle hergestellt werden. Sofern nicht Baumwolle von den bioRe® Organisationen verarbeitet wird, ist es immer noch schwierig, Informationen über die genaue Herkunft der Rohstoffe zu erhalten, aus denen die Garne für unsere Stoffe gesponnen werden. Wir arbeiten daran und versuchen, unsere Lieferanten zu mehr Transparenz zu bewegen.

Search our shop

    German
    German